King of the Ring (Preshow)

Outlook präsentiert: King of the Ring Preshow
aus dem Wells Fargo Center in Philadelphia, Pennsylvania
11. Juni 2018
Showtheme

Tag Team Match:
Prime Time Players vs. The Steiners
Sieger per Clash of Titus gegen Big E.: Prime Time Players

Der Mann mit dem Plan, The Brian Kendrick, schwingt sich lasziv-bizarr, jedoch ohne eine Miene zu verziehen, in die Arena, dicht gefolgt von seinem treuen Butler Lars. Im Ring reicht ihm der Bedienstete ein Mikrofon. Kendrick setzt sofort an, eine Geschichte zu erzählen.
„Der rechtmäßige Prinz wurde betrogen. Der Ursupator TJ Perkins nutzte einen schändlichen Ausweg aus seiner misslichen Lage und forcierte unseren Helden durch niedere Taktiken zu einer Auszählung. Ein ehrenloser Triumph, den The Brian Kendrick für sich niemals beanspruchen würde. Doch er würde nicht aufgeben, bis ihm nicht sein angeborenes Recht auf royale Würdigung zugestanden würde, bis die unsägliche Entscheidung der Obrigkeit revidiert und dieser feige Schurke TJP endgültig zur Rechenschaft gezogen wurde.“
Donald Blakes Theme unterbricht in diesem Moment zur Erleichterung der Fans die Geschichte Kendricks und begibt sich ebenfalls in den Ring, wo er von einem seufzenden Kendrick erwartet wird.
„Langsam werde ich deiner ständigen Unterbrechung echt überdrüssig. Hier ist ein scharfer Verstand am Werk, da kann ich keine bullymischen Störelemente gebrauchen.“
Blake entgegnet:
„Scharfer Verstand ist ein gutes Stichwort. Denn wenn du deinen anstrengst, wird dir sicherlich einfallen, wie du mich besiegt hast. Oh, richtig, per Count Out. Weshalb ich ein entscheidendes Match fordere, bis ein vernünftiger Sieger gefunden wurde!“
Der kafkaeske Connoisseur kreativer Konnotationen schüttelt energischer als nötig den Kopf.
„Ich habe bereits bewiesen, dass du meiner nicht würdig bist. Du hast sogar gegen meinen gebrechlichen Butler verloren.“
Die Kamera fängt den kantigen Hünen im feinen Zwirn ein, der kaum merklich hinter Kendrick Stellung bezogen hat. Kendrick tippt sich an die Schläfe.
„Aber niemand soll sagen, dass The Brian Kendrick vor einer Herausforderung zurückschrecken würde. Daher biete ich dir ein weiteres Match an. Beim nächsten Outlook. Gegen mich UND meinen Igor! Tag Team Match! Zumindest falls du einen armen Tölpel finden solltest, der sich uns entgegenstellt UND deine Anwesenheit ertragen kann.“
Blake lächelt:
„Da findet sich garantiert jemand. Insbesondere, wenn ich erzähle, dass unser Match ohne Count Out stattfinden wird!“
Womit die Regie weiterschaltet, schließlich muss die kommende Survivor Series bereits jetzt beworben werden!

Singles Match:
Albert vs. Michael Hayes
Sieger per DDT: Michael Hayes


Nach dem Kampf stolziert Hayes wie ein Gockel durch den Ring, während Albert mitgenommen in der Ecke kauert. Nach einer kurzen Verschnaufpause stürzt sich der Glatzkopf erneut auf Hayes. Ohne Erfolg. Denn der Blondschopf hat die Attacke kommen sehen und Albert im Ausweichen in die Ringecke geschleudert. Nach dem Aufprall torkelt der Glatzkopf orientierungslos durch den Ring - direkt in die Arme seines Widersachers, der ihn mit einem harten DDT niederstreckt. Das Human Piece of Art geht zu Boden und streckt regungslos alle Viere von sich. Michael P.S. schnauft durch und reckt danach den Arm gen Himmel. Plötzlich entert ein muskulöser Indianer über die Zuschauerabsperrung den Ring und streckt Hayes mit einem harten Handkantenschlag gegen die Stirn nieder. Mit lautem Indianergebrüll umkreist der Eindringling den sich langsam aufrappelnden Blondschopf. Als dieser wieder Boden unter seinen Füßen hat, raubt der fiese Indianer Hayes die Luft mit einem erbarmungslosen Cobra Clutch. Am Ende der Attacke slamt er PS dann aus dem Würgegriff hart auf die Matte. Danach wendet die angreifende Rothaut sich Albert zu und verdeckt diesen mit einem Tuch. Mit regungslosem Gesichtsausdruck wirft er Hayes einen vergilbten, zusammengefalteten Zettel auf den leblosen Körper und schreitet von Dannen.