Triple F

Mit welchen Mitspielern konntest du immer am besten zusammenarbeiten?

Am liebsten gearbeitet habe ich immer mit dem Follower. Damit überrasche ich, denke ich, niemanden. Ich schätze, in unseren SAW-Karrieren haben wir beide auch, was die Anzahl der Fehden betrifft, am meisten mit dem jeweils anderen gefehdet. Ähnlicher Humor bzw. Geschmack bei Fehdenkonstellationen haben da sicher einen großen Anteil daran gehabt. Durch unsere langjährige GM-Partnerschaft haben wir ja sowieso immer viel miteinander zu tun gehabt und konnten dann bei den abendlichen TS-Sessions auch gleich immer unsere Fehden bequatschen. Die Storys wurden dann zumeist auch qualitativ als sehr hochwertig eingestuft (Fredy B vs. Jens, Otunga/Boss Man, Angle/Miz usw.), ab und an schossen sie aber auch über ihr Ziel hinaus (Jackson/Undertaker, Marella/Mahal etc.). Was die Zusammenarbeit anbelangt, hatte ich allerdings mit den wenigsten Leuten ein Problem. Sehr gerne arbeite ich heutzutage auch mit Leuten zusammen, die nicht immer alles auf den letzten Drücker machen, da ich unter der Woche mehr schreiben kann als am Wochenende. Der Hells, Obvious, Willy usw. sind hierfür aktuell gute Beispiele.

 

Welcher SAW Wrestler ist the Next Big Thing?

Wenn der Willy seine Prioritäten richtig setzt, dann muss es bei ECW eigentlich Snake McBatman werden. Bei Ignition sehe ich hier Christian auf einem guten Weg, je mehr er sich von der Subversion emanzipiert.

 

Warum bringst du kein Rapper Gimmick bei SAW?

Weil das nicht klappen würde. Es würde zu 100% ein Flop werden. Garantiert. Man kann es damit vergleichen, wie Willy zum Beispiel Stardust bzw. die Time Tribe schreibt - vollgepackt mit Referenzen, sich im eigen Jargon befindlich, auf Dinge achtend, die Leute außerhalb der Filter-Bubble nicht verstehen. Bei Zeitreisen-Nerds (bzw. Leuten die das schauen, worauf Willy besagte Worker basierend schreibt) würden seine Charaktere bestimmt super ankommen, wie man ja beim Commish auch sieht, bei der breiten Masse (den Unwissenden) eben nicht. So wäre das auch bei einem Rapper der von mir geschrieben wird. Es fängt bei den Reimen an. Der John Cena vom Hells erfreute sich einst größter Beliebtheit bei SAW. Auch ich fand den an sich gut geschrieben. Aber reimtechnisch war er unterirdisch. Man merkte eben, dass den ein Nicht-Rapper schreibt. Gute Rapper reimen nicht "Haus" auf "Maus" oder "Ende" auf "Legende". Zumindest nicht nur. Man reimt eher die Silben. Auf einen Takt. Je mehr desto besser. Gerne auch unrein. Im Rap konzentriert man sich (je höher das Skill-Level) auf mehrsilbige Reime wie "Drogendezernate", "Totengräberspaten" auf "Opernsängerarien". Wenn man die Worte hier vom Blatt abliest reimt sich das nicht zu 100%. Ist unrein. Im Takt der Musik und dem Rhythmus der Sprache reimt sich das jedoch besser als einfach nur "Wrestling" auf "Ding", "King" oder "Swing". Je mehr Silben übereinstimmen, desto flüssiger liegen die Worte im "Beat". Das geht dann bis hin zu Satzreimen, Punchlines, mehrdeutigen Wörtern/gleichklingenden Satzstrukturen "Sächsischen Dialekt // Sechs Ischen die er leckt" usw. Ich habe Nakamura in der Christian-Fehde ja auch mal dichten lassen. Beim ersten Mal habe ich versucht mich komplett vom Rappen freizumachen. Das hat nicht funktioniert und wurde kritisiert. Beim zweiten Mal habe ich ein Segment geschrieben in dem ich sein Gedicht reimtechnisch und lyrisch eher an einen Rap angelehnt habe, also mit Mehrfachreimen, gleichklingenden Satzstrukturen usw. Das habe ich dann dem Boardie geschickt. Er war leicht irritiert über die komischen Reime und hat das Gedicht so nicht wirklich verstanden und als so gut befunden, wie ich es (aus Nerd-Sicht) habe. Dann habe ich das lieber komplett gelassen. In einem Rap-Forum könnte ich einen Rapper in einer Fantasy Wrestling Promotion schreiben. Für Nicht-Rapper (bzw. Konsumenten dieser Musik) steck(t)e ich zu Tief in der Materie drin.

 

Welcher deiner aktuellen Wrestler funktioniert in deinen Augen aktuell am Besten?

Hulk Hogan. Mit dem gelingt im letzten Jahr eigentlich alles. Während ich einen Seth Rollins eigentlich von Anfang an mit einem klaren Ziel vor den Augen geschrieben habe, war Hogan anfangs eher ein "ich schau mal was so passiert"-Charakter, den ich ja anfangs lange Zeit als Teil des Dreier-Acts Ultimate Mega Powers & Partner geschrieben habe.

 

Du hast bereits mit dem Follower, boardie, Obvious und Afro zusammen als General Manager von ECW gearbeitet. Welche Stärken und Schwächen brachten die vier jeweils ein?

Stärken AfRo: Er hat einen klaren Plan. Weiß was er will. Gut organisiert. Hat das Roster gut im Überblick.
Schwächen AfRo: Oftmals zu stur. Häufig standen alle anderen GMs mit ihren Ansichten seiner Meinung konträr gegenüber. Dennoch ließ er sich nur schwer oder gar nicht auf einen Kompromiss oder ein Nachgeben ein.
Stärken Follower: Hat super Ideen. Äußerst kreativ. Unkompliziert. Auch bereit, eigene Leute für den Push anderer Worker zu opfern bzw. sich hinten anzustellen.
Schwächen Follower: Erledigt vieles erst auf den letzten Drücker. Nicht immer ernst bei der Sache. Ist bei Shownamen auch ähnlich kreativ wie ich.
Stärken Obvious: Hat ein sehr gutes Gespür für die Worker im Roster und deren Overness. Auch sehr gut organisiert. Zuverlässig. Vorausschauend.
Schwächen Obvious: Mit ihm zusammen bookt man sich häufig in endlose Verstrickungen, über die den Überblick zu bewahren, nicht immer leicht ist. Bei Shownamen auch oft überfordert.
Stärken Boardie: Spricht gerne auch mal ein Machtwort. Unkompliziert. Ist am nähesten an den Shows dran. Macht sich viel Arbeit mit Shows setzen, Kommentieren usw.
Schwächen Boardie: Zieht Diskussionen im WhatsApp oft durch Witze in die Länge. Ab und an noch ein bisschen zu kompliziert bei der Fehdenplanung (wenn-dann-sonst-Geshichten, Turniere, neue Titel o.ä.).

 

Mit welchem Spieler schreibst du die besten Stories?

Da sind die üblichen Verdächtigen zu nennen. Follower, Delta, Obvious usw. Wichtig ist, dass man ein gemeinsames Ziel bei der Storyline verfolgt.

 

Welcher war dein am schlechtesten geschriebener eigener Wrestler bei SAW?

Mich da auf einen festzulegen ist schwierig. Ezekiel Jackson war schon sehr scheiße, muss ich zugeben. Aber auch Tigran Papazyan oder Carl Theodor von Guttemburg zählen sicher zum Bodensatz meiner SAW-Worker. Hauptsächlich sind es wohl die Worker, die ich nicht so richtig greifen konnte bzw. deren Charaktere ich nicht rüberbringen konnte. Dazu zählen auch die Leute, die ich von anderen übernommen habe um zu verhindern, dass unser Roster zu klein wird. (Aiden O'Malley, Mortimer beim Spiritum Novum usw.)

 

Bei all den unterschiedlichen Stilepochen die SAW bereits durchlaufen ist, Zauberkreide, Comedy, Mystery, Ernst usw. welche hat dir persönlich am meisten zugesagt?

So pauschal lässt sich das nicht sagen. Zu viel ist immer Mist. Zu wenig auch. Mystery war bei den Heaven's Fallen Children gut. Auch das Smackdown-Pendant mit Chessman funktionierte anfangs super. Als dann irgendwann jeder zweite neue Wrestler mysteriös war, war der Bogen überspannt. Ich konnte – und wollte – es nicht mehr lesen. Wie mit der Hardcoredivision. Irgendwann ist es einfach zu viel. Das gilt auch für "ernste" Storylines. Natürlich müssen die sein und natürlich sind ernste Charaktere – v.a. auch im Main Event – ein Must Have. Wenn aber komplett die Farbe fehlt, ist es eben auch scheiße. Das ist ein Grund warum ich nie besonders viel mit TBZ anfangen konnte. Die waren einfach da. Das waren einfach Wrestler. Maximal noch mit etwas Hardcore. Und das wars. Für mich war das zu wenig. Mit fehlte da die Farbe. Bei der Comedy ist es ähnlich. Die hat aber einen großen Vorteil. Solche Dinge bleiben einfach hängen. Wie oft denke ich noch an JBLs Verspeisen einer Kuh, an Jurassic-Park AfRon der sich durch den Backstagebereich fräst, an die Muschel-spielenden-Brandts, an die KS-Mafia oder auch Chris Connors Videos? Viel häufiger als an einen gut geschriebenen, detaillierten Brawl oder Cocky-Heel Promo Nr. 489 unseres Repertoires.  Ich habe im Gimmickmüll (es dürfte 2016 gewesen sein) schon mal für mehr Farbe plädiert, für mehr Gimmicks, für ausgeflipptere Worker und verrücktere Storylines. So sehe ich das immer noch.

 

Welche Fehde fandest du beim Schreiben am Langweiligsten?

Puh, ich bin schon ziemlich lange bei SAW. Von den Aktuellen war ich mit Gaston Piren vs. Tamim Salah nicht besonders zufrieden. Die verlief irgendwie so gar nicht so, wie ich mir das am Anfang vorgestellt hatte. Von den älteren Fehden fallen mir direkt die Cool Britannia Brandts ein. Die sollten eigentlich in Richtung British Bulldogs gehen. Paul in der Rolle des sich immer mehr aufpumpenden Dynamite Kid (ich habe ihn damals auch breiter und schwerer als zuvor gemacht), der immer aggressiver wird. Max, in der Rolle von Smith, der über lange Sicht das Zepter in die Hand nimmt und als größerer "Star" aus der Sache hervorgeht. Anders als im Real Life hätte das dann auch eine Fehde werden können. Zu all dem kam es dann aber nicht. 

 

Warst du mal Rapper?

Yoyo. Ich habe von 2006 bis 2012 (in verschiedenen Konstellationen) 5 CDs gemacht und hatte geschätzt an die 20 Auftritte. Den letzten Song dürfte ich so 2013-2014 aufgenommen haben. Die besten Texte wurden leider nicht mehr veröffentlicht, jedoch bin ich mit einigen der "aktuellsten" Songs dennoch zufrieden. Zwischen 2006 und 2009 war aber - natürlich - ausschließlich alles großer Crap. :-D


Wurdest du damals, als die Werbung (https://www.youtube.com/watch?v=mwtlJlp0Jm8) aktuell war, häufig Frederico genannt?

Häufig nicht. Die anderen Kids hatten alle Angst, dass ich sie sonst heftig verprügle.

 

Worauf könntest du bei SAW gerne verzichten?

Auf Streit, Missgunst, Neid und Gier. Aber nicht nur bei SAW. Überall. Bei SAW speziell noch auf Unzuverlässigkeit. Das nervt mich.

 

Gab es in der SAW-Vergangenheit einen Punkt/ein Ereignis, wo du für dich überlegt hast, ob du lieber aufhören solltest?

Nicht wirklich. Ab und an hatte ich in den letzten 2 Jahren mal überlegt vielleicht mal bei Ignition auszusteigen, um nicht mehr für so viele Shows schreiben zu müssen, aber leider waren meine Ignition Worker zu dem Zeitpunkt weit besser als die ECW Stars. Also musste ich wohl oder Übel mit beidem weiter machen. Und im Nachhinein hat sich das sicher gelohnt.


Lüfte bitte ein Geheimnis: Von wem stammen die meisten ECW-Shownamen?

Meistens einigen wir uns gemeinsam auf einen. Alleingänge gab es seit es mehr als einen GM gibt eigentlich kaum. Es läuft eigentlich immer so: Card ist fertig. Alle ziehen die Köpfe ein. Dann folgt die verheerende Frage aus meinem Mund: "Hm, hat jemand eine Idee für einen Shownamen?" Stille. Jemand kruscht (in meiner Vorstellung) in seinen Unterlagen herum und tut ganz beschäftigt. Ein anderer GM bekommt einen dringenden Anruf. Ich habe meine eigene Frage akustisch nicht verstanden. Betretenes Schweigen. Irgendjemand macht eine unqualifizierte Bemerkung. Die anderen beiden rollen mit den Augen. Einer simuliert einen Herzinfarkt. Nummer 3 macht einen Vorschlag. Der wird komplett abgeschmettert. Alle lachen. Das wiederholt sich ein paar Mal. Igrendwann einigt man sich doch auf den vom Anfang. Der war am wenigsten schlecht.

 

Hättest du gern wieder wöchentliche Shows?

Derzeit hätte ich kein Problem damit, wenn es jede Woche eine Show gäbe. Mehr brauche ich aber nicht. Wir hatten früher zum Teil 3 (!!) Shows in der Woche. ECW, RAW und SmackDown. Das könnte ich mir beim besten Willen nicht mehr vorstellen. Aber eine Show pro Woche finde ich voll ok.

 

Wer ist dein All-Time Favorite SAW Wrestler?

Top 5 Wrestler (nicht von mir): Jens Samuel, R-Truth, Mysterious Maukisch, CJ Parker, CM Punk
Top 3 Wrestler (von mir): Fredy B, Big Boss Man, Hulk Hogan
Top 5 Tag Teams: KS Mafia, EMC, Worstelaars, Thunder Rumba, HartRock

 

Glaubst du, Ignition wird irgendwann ECW das Wasser reichen können?

Klar. Das verläuft alles in Phasen. Derzeit bin ich mit ECW – ob des undercardlastigen Rosters – eh eher unzufrieden. Ignition war letztes Jahr häufig mal besser. Das wird sicher auch in Zukunft wieder 1-2 mal so passieren.

 

Welchem SAW Alumni trauerst du am meisten nach?

Eigentlich keinem. Neue Charaktere können ja mindestens genauso gut werden wie alte. Dennoch fände ich einen Followerschen Main Eventer bei ECW schon sehr cool. Und Jens Samuel hätte mit neuem Gimmick – nach seinem Maskenverlust – ordentlich viel Potential.


Woher kommt eigentlich deine (inzwischen geheilte) Fixierung auf Cards, die unbedingt 8 Matches beinhalten müssen?

Bei großen Rostern muss man bei weniger als 8 Matches pro Cards schon sehr viele Abstriche machen. Zudem entzerren 8 Matches die Segmente in den Shows und bieten viel Spaß für die Live-Zuschauer.

 

Neuer Wrestler oder Comebacker?

Fast immer neuer Wrestler. Es gibt aber auch sicher Situationen in denen Comebacker sich besser machen. Insbesondere um kurzfristig Card-Ungleichgewichte auszugleichen. Dann kann auch ein Comeback sehr geil sein. Wichtig ist, dabei nicht nur selbstreferenziell die Vergangenheit abzufeiern, sondern dem ganzen auch neue Facetten zu geben.

 

Wo siehst du ECW vorne, wo Ignition?

Zur Zeit hat ECW für mich das Problem eines Rosters mit zu vielen Undercardern und zu wenigen guten Midcardern. Auch die Tag Team Division ist durch den Wegfall des Xtreme Xpress, Thunder Rumba, des Horrortrip, den Redeemers, den Men with Beards usw. Geschwächt worden. Der Main Event ist aber voll in Ordnung und mit sehr vielen auch frischen Gesichtern besetzt. Ignition hat im Main Event weniger neue Gesichter. Da sind mit (bis vor kurzem) Raven, Foley, Rollins, Parker und Wyatt fast ausschließlich Namen vertreten, die schon miteinander zu tun hatten. Da würden neue Gesichter nicht schaden. Bei Ignition gefällt mir die Midcard und Tag Team Division jedoch derzeit etwas besser.

 

Fühlst du dich so alt wie du aussiehst?

Nein. Manchmal fühle ich mich wie Anfang 20. Manchmal auch wie Mitte 20. 30 fühle ich mich noch nicht. Dank meines Haarausfalls könnte man mich sicher auch noch älter schätzen. Und so alt fühle ich mich schon 3-mal nicht.

 

was magst du bei SAW am meisten?

Gemeinsam Geschichten zu schreiben. Am meisten freut man sich dabei natürlich auch über positives Feedback. Von Fehdenpartnern. Und Lesern. Titel sind mir recht Wurst. Die können mal ganz schön sein, manchmal stören sie aber auch.


Hattest du, als du den Big Boss Man gebracht hast, Bedenken, dass die Reaktionen sehr unschön ausfallen könnten?

Nein. Anfangs war der ja eher an den "Real American" Jack Swagger angelehnt, der damals in den WWE Shows debütierte. Kurz vor dem Start des Boss Man habe ich dann auch eine lange Hintergrundgeschichte geschrieben (um den Charakter für mich besser greifen zu können). Die ganze Homefront Army-Storyline (die an das dritte Reich angelehnt war) wurde ja erst später entwickelt, als der Boss Man als Heel sehr gut ankam und ich diesem Thema – durch mein generelles Interesse an Zeitgeschichte – eh immer ziemlich zugeneigt war. Daher konnte ich auch viel aus den wirklichen Geschehnissen in das Gimmick mit einbauen. Das häufig zitierte Lied der Homefront-Army war z.B. auch einem wirklichen Lied aus dem dritten Reich ("es zittern die morschen Knochen") nachempfunden.

 

Wer ist für dich der größte SAW-Superstar aller Zeiten?

Wahrscheinlich jemand wie Raven oder Mick Foley. Jemand, der wirklich immer da war und die Shows in jeder SAW-Epoche geprägt hat. Sicher gibt es andere, die mehr Titel gehalten haben oder bei den Year End Awards mehr abgesahnt haben. Aber am Ende des Tages haben die beiden durch Langlebigkeit einfach einen Platz ganz oben in der SAW Rangliste verdient.

 

Was sind deine größten Kritikpunkte an den momentanen Shows?

Am meisten stört mich, dass es zu viele Segmentreihen gibt. Beinahe jede Story gibt sich nicht mehr mit einem Segment zufrieden. Auch in der Undercard. Besonders da finde ich weniger oftmals mehr. Und für was ich gar kein Verständnis habe, sind sinnlose Interviews. Wir hatten uns bereits mal darauf geeinigt, dass es okay ist, auch mal eine Show auszusetzen. Dann lieber das machen als irgendein Interview in dem man gar nichts sagt.

 

Wofür steht Triple F?

Der Hells hat 2008 bei meinem Shoot Interview schon "fränkischer Fanta-Fürst" gemutmaßt. Also wird das vermutlich auch stimmen. Frivoler Frischkäsefreund wäre aber auch eine Option.

 

Rapidforum, eigenes Forum, Boardhell oder WhatsApp?

Für Schriftverkehr mit privaten Freunden am besten ein Rapidforum. Für Boardspiele und Wrestlingberichte Whatsapp. Für Broadcastnachrichten ein eigenes Forum und für VNAW das Boardhell.

Welche Situationen nerven dich als GM am meisten?

Wenn man durch zu viele Eventualitäten bei der Fehdenplanung den Überblick verliert bzw. wenn durch Ausstiege, Einstiege, Overness-Kills, Ablehnungen o.ä. die komplette Planung über den Haufen geworfen werden muss.

 

Hast du jemals halbwegs ernsthaft darüber nachgedacht, dich als ECW-GM zurückzuziehen und Boardie sowie Obvious das Feld alleine zu überlassen?

Nein. Der Obvious hatte anfangs ausdrücklich gesagt, dass er kein "vollwertiger" GM sein möchte/kann. Die Lösung des Dreierteams war also von Beginn an eine Bedingung/Bitte von ihm um überhaupt GM zu werden. Im Laufe der Zeit hat sich die Option auch als sehr gut erwiesen, da man so auch immer mal wenn einer nicht kann zu Zweit noch beschlussberechtigt ist und Aufgaben unter drei Leuten aufteilen kann. Zudem macht das GM-sein einfach sehr viel Spaß.

 

Macht dir SAW mehr oder weniger Spaß als zu Beginn?

SAW macht mir so viel Spaß wie eigentlich immer.

 

Wenn du eine Sache bei SAW ändern könntest, sofort und ohne Gegenkritik, welche wäre es?

Ich würde die Shows zurück aufs Boardhell holen. Die Website könnte ja weiterhin im Hintergrund wie eine Art Wiki für Additional Information fungieren, aber insbesondere für Cards und Showberichte finde ich das Board übersichtlicher.

 

Singles Wrestler oder Tag Team?

Singles Wrestler.


Gibt es etwas, dass du unbedingt noch tun willst? (Bitte zweimal antworten, einmal für SAW und einmal generell)

SAW: Ich würde gerne mal den Royal Rumble mit einem Worker gewinnen, der es auch verdient hat. Das ist mir bislang noch nicht gelungen.
Generell: Amerika bereisen. Bungee-Jumpen.

 

Auf welche Fehde bist du am meisten stolz?

Ich fand die ganze Home Front Army Storyline von ihrer Gründung bis zu Operation Tide in sich sehr schlüssig, gut erzählt und toll. Daran hatten natürlich auch der Follower (mit Mike Awesome) und Delta (dank seiner Einbeziehung der Thematik in die Shows an sich mit Braunhemden als Sicherheitsmännern, der Thematisierung des Brands im MSG usw.) sowie die Spieler der Fehdengegner generell (Delta, Follower, EScape, Showstopper, AfRo usw.) einen riesigen Anteil.


Wie lange brauchst du im Durchschnitt zum Schreiben eines Segments?

Das kommt ganz drauf an. Inzwischen auf jeden Fall weit länger als früher. Früher habe ich das einfach heruntergetippt und fertig. Heutzutage ist ja schon alleine die Planung langwieriger. Dann liest man sich das nach dem Schreiben nochmal durch. Ändert Dinge ab. Passt andere an. Der Aufwand hat sich da auf jeden Fall um einiges gesteigert.

 

Dein hilfreichster Tipp zum Segmente schreiben?

Genau wissen worauf man hinauswill. Wissen, welcher Inhalt mit welchem Ziel geschildert werden soll.

 

Welchen Singstarsong hast du am öftesten gesungen?

Ich habe kaum Singstar gespielt. Auf einer Party habe ich mal irgendein Lied von Juli gesungen. Später nochmal als ich dachte dass keiner im Raum war. Da habe ich meine Stimme "hoch gestellt" um den Rekord zu knacken. Leider war doch ein Mädel da, die unter einer Decke "geschlafen" hatte. Die hat mich dann irritiert gefragt, was das denn sein sollte.

 

Erfundener Wrestler oder Reale Vorlage?

Erfunden. Sofern eine reale Vorlage existiert, dann favorisiere ich auch idR. eigens erdachte Charaktere für diese Worker. Zum Anfang unserer SAW-Zeit war das ja noch anders. Da war Rocky ja auch quasi eine 1:1-Kopie des echten Dwayne Johnsons. Da sind mir komplette Eigeninterpretationen wie Deltas Kevin Owens oder der Nazi-Boss Man weit lieber.

 

Was ist das Geheimnis deiner Coolness?

Pizza mit Ananas und Salami nicht essen, sondern AfRo geben. Nachdem ihr ein Cool Kick verpasst wurde.

 

Wie kam es zur Idee der Subversion?

Eigentlich entstand das Stable mit der Idee den Körbler doch noch irgendwie zu ECW zu bringen. Als Rookie Nanook bei der Anniversary Show Main Eventer Ali Bin Way besiegte und somit der "Körbler" gefeuert wurde, sahen wir ziemlich alt aus. Denn die Fehde war von Anfang an darauf ausgelegt, den Follower seines Amtes zu entheben und Boardie dort zu installieren. Wir pokerten hoch, doch sahen zumindest dann diesen Kampf als idiotensicher an. Es scheiterte. Wir überlegten wie es doch gehen würde. Uns kam die Idee zu einem Spiritum Novum bei Ignition. Angeführt vom Mastermind Körbler. Der bekommt den Titel in seine/Ignitions Gewalt und zwingt die ECW GMs zum Verhandeln/Einlenken o.ä. Im Laufe der Planung der ganzen Story beschlossen wir aber dann, den Körber und alles an ihn erinnernde lieber wegzulassen. Boardie wurde dann als GM Boardhellinacell mit einem anderen Alter Ego GM und das Ignition-Stable wurde ein gänzlich eigenständiges.

 

Welche Fehde fandest du beim Schreiben am Lustigsten?

Mit Abstand Mahal vs. Marella. Der Follower und ich kamen aus dem Lachen nicht mehr heraus. Aufgrund des Inhalts und auch aufgrund des Troll-Faktors. Wir hatten richtig viel Spaß dabei.

 

mit welchen Mitspielern bist du nicht so gut klargekommen?

Mit Chayne hatte ich – aufgrund seiner Unzuverlässigkeit - so meien Probleme. In Staffel 2 war sein Chayne Saw der Pro von meinem Prof. Dr. Met. Da hat er mich häufig hängen lassen und alleine mit der Arbeit und/oder einer halbfertigen oder gar nicht erfolgten Absprache im Stich gelassen. Als Staffel 3 anstand, meinte er nun wieder völlig motiviert zu sein und fragte mich ob ich mit Met nicht Pro für seinen Rookie Josh "Mortal" "Master" Brooklyn machen möchte. Ich hatte Zweifel. Er versicherte mir sich dieses Mal voll reinzuhängen. Ich sagte zu. Er ließ mich wieder hängen. Somit auch sich selbst. Ein letztes Mal passierte dasselbe Spiel dann Anfang 2016 (oder 2015) - ich weiß nicht mehr genau – als er um den Royal Rumble herum zurückkehren wollte, um dann mit Funk Gruesome zu fehden. Die Fehde wurde auch schon aufgebaut, bis er in letzter Minute absprang und den Follower hängen ließ. Am Ende wurde übrigens Merlin als Übeltäter revealed.


Gras oder Bier?

Bier. Von Gras bin ich kein Fan. War ich auch noch nie.

 

Wer ist dein All-Time Hassobjekt?

In der WWE: Roman Reigns. Beim Fußball: Kevin Kuranyi. Beim Basketball: Pascal Roller. In der Formel 1: Fernando Alonso. Im Rap: Bushido. In der Politik: Einige. In Serien: Die Musical-Folge. Bei SAW: Goldberg. Bei Darkwing Duck: Buchsbaum. Bei Diddy Kong Racing: Die Krake. In der WCW: Der Kwee Wee.

 

Wie oft ging dir Boardie schon richtig auf die Nerven?

So richtig eher selten. Ein bisschen genervt hat er mich vielleicht 3-4 mal. Aber das hat auch jeder andere.

 

Wann warst du das letzte Mal wirklich absolut genervt?

Beim "Cash In" von Gaston Piren gegen Matthew Hunter. Die Gründe sind bekannt.

 

Du erwähnst des Öfteren, dass etwas nicht deinem Humor entspricht, aber was IST für dich humoristisch wertvoll?

Ich habe gerne die Reihe "Per Anhalter durch die Galaxis" oder auch Bücher aus der "Scheibenwelt"-Reihe gelesen. Die finde ich super. Ich höre gerne fest & flauschig mit Jan Böhmermann und Olli Schulz sowie natürlich den Vorgänger sanft & sorgfältig. Roche & Böhermann (sowie Schulz und Böhmermann) hat mir auch gefallen. Das Neo Magazin ist leider ein bisschen Hit&Miss geworden, für meinen Geschmack. Da sind leider oftmals Sachen dabei die überhaupt nicht lustig sind. Andere sind aber ganz gut. Obendrein habe ich ein Titanic Abo. Da finden sich auch immer wieder gute, witzige Artikel.

 

Welche Wrestlingstorys haben dich in der Realität begeistert?

Ich zähle mal ein paar auf: Bret vs. Owen (1994), Austin vs. McMahon (1997-1999), The Rock vs. Triple H (2000), Lesnar vs. Angle (2002/2003), Punk leaves RoH (2006), Edge vs. Undertaker (2008), HBK vs. Y2J (2008), Punk vs. Cena (2011), Death and Return of CHIKARA (2014), AJ Styles v.s. John Cena (2016)


Wann ist es dir zuletzt passiert, dass dein Gegenüber in einer Diskussion (ob nun RealLife oder Online ist egal) dir rhetorisch total überlegen war und du "gegen ihn" total alt aussahst? Wie hat sich das angefühlt und wie hast du reagiert?

Derart hitzige Diskussionen musste ich zum Glück noch nicht führen. Bislang bewegten die sich eigentlich immer im Rahmen des für beide Seiten erträglichen, zumindest meiner Ansicht nach. 

 

Gehst du noch auf Rap Konzerte und hoffst, dass sie doch auf die Bühne holen?

Ich bin ab und zu noch auf Rap Konzerten (wie auch anderen Gigs) anzutreffen. Allerdings hoffe ich meistens eher, dass mich keiner erkennt.

 

Was macht(e) dir bei SAW am meisten Spaß, abseits vom Schreiben der Shows?

Abendliche TS-Sessions mit massenweise Quatsch, Quark und Quäse. Pokémon-Turniere, Bilderrätsel, Wer-bin-ich? Oder einfach nur Stuss reden waren da meine Favoriten.

 

Discord, Teamspeak oder Ventrilo?

Teamspeak. In 10 Jahren würde ich vielleicht Discord sagen, aber momentan war das für mich das Beste.

 

Welchen SAWler würdest du in diesem Jahr am liebsten zu dir einladen?

Den Hells. Schließlich ist er der einzige, der mich schon bei sich zu Besuch hatte.

 

Warum ist Max Power so beliebt?

Weil ich beim Royal Rumble ein gutes Segment für ihn geschrieben habe.

 

Sollten wir nicht unbedingt mal wieder einen Plauderabend im Discord machen, so wie früher im Teamspeak oder Ventrilo?

Gerne. Ich hoffe nach einer Show bei der ich auch zugegen bin.

 

Hattest du schon mal eine Schreibblockade? Wenn ja, wie lange hielt sie an bzw. wie hat sich diese geäußert? Wie konntest du sie überwinden?

Bei SAW: Eine generelle nicht. Sicher gab es Tage an denen ich keine Lust/Muße hatte, da habe ich dann meinen Fehdenpartnern das Schreiben zum größten Teil überlassen. Wenn ich aber über Wochen gemerkt habe, Probleme beim Schreiben bestimmter Worker zu haben, half meistens nur abgeben.

 

Welcher CAW ist der coolste?

NICHT Chris Connor. Dessen knallrotes Gummiboot war meist eher Schmunzelfaktor denn Herr Cooles. Auch sein Schatzsucher-Outfit (X) war nicht viel besser. Obendrein sah das T-Shirt zur Badebuchse höchst fragwürdig aus. Cool finde ich z.B. den CarniVale, die KS-Mafia, Ian McQuebec oder auch den frühen AfRon.


Nehmen wir an, du dürfest für den Rest deiner SAW-Karriere nur noch Segmente lesen, an denen ein bestimmter Mitspieler mitgearbeitet hat, wen würdest du wählen?

Ich würde boardhellinacell wählen. Da er ECW Shows posted, hat er an jedem ECW Segment (durch das Einsetzen in die Show) mitgearbeitet.

 

Fährst du Ski oder Snowboard?

Nein. Seit dem Skikurs vor 17 Jahren nicht mehr.

 

Welche Fehde war die für dich größte Potentialverneblung?

Christopher Daniels vs. Super Dragon, Goldberg vs. Abyss, Cena vs. Hero vs. DDP, Hunter vs. ACA.

 

Welcher deiner Wrestler ist dir bei SAW so gar nicht gelungen?

Am überraschtesten war ich irgendwie beim Horrortrip. No. 43017 war lose an den Killer aus Dog Bite Dog und der Menschenfeind an den Metzger aus dem gleichnamigen Film angelehnt. Beide hatten dadurch ja schon eine gewisse Backstory. Ganz zusammenfügen konnte ich die Teile jedoch irgendwie nicht. Beim nächsten Mal dann lieber wieder komplett eigene Charaktere.

 

Was machst du außer Wrestling in deiner Freizeit noch gerne?
Sehr viel Sport (Ausdauer, Kraftsport, Fahrrad fahren, Basketball).
Zocken (aktuell Madden, Life is Strange, South Park the fractured but whole, alte SNES Games (Earthbound, Super Mario World, Donkey Kong 1-3 usw.)

Mit Freunden treffen (Fußball schauen, Wrestling schauen, Essen gehen, fort gehen, zum Basketball gehen usw.)
Einkaufen gehen, Zeit mit Freundin verbringen usw.

 

Welche Wrestler könnten momentan aus den Shows verschwinden, ohne dass du ihnen nachtrauern würdest? Welche würdest du missen?

Können weg: Gaston Piren, Noah Frick, Donald Blake, Goodhope Mortimer, Goldberg, etc.
Würde ich missen: Serkis, Power, Parker, Wyatt, Hunter, Rusev, MAD, Maukisch, McBatman, Dick TV, Innate Ideas usw.

 

Pedro Sanchez: Hast du an ihm aufgrund des Feedbacks, gezweifelt, oder wusstest du, dass er seinen Weg machen wird?

Dass er so over wird wie er derzeit ist, wusste ich von Anfang an natürlich nicht. Aber ich war schon überzeugt davon, dass er eine annehmbare Rolle bei SAW einnehmen kann/wird. Das ist ja zum Glück auch gelungen.

 

Auf welche Story bist du besonders stolz?

Fredy B vs. Leon Chame. Mit dieser Auflösung hat damals keiner gerechnet. Das war echt super und AfRo und ich haben damals alles ausgereizt, was möglich war.

 

was war deine beste Fehde bei SAW?

Andere Antwort wie oben. Batista vs. Abyss – weil es die erste richtig gute aus meiner Feder war. Diese hat Jack damals ja (angeblich) auch erst dazu bewegt Abyss zu übernehmen. Batista hatte Abyss als Kind/Heranwachsender wohl anonym (als Organspender) eine Niere gespendet. Das Monster wäre sonst verstorben. Durch einen Zufall hat Abyss herausbekommen, dass es Batista war und mörderische Rache am Animal vollstreckt. So gab er Batista Schuld an seinem Weiterleben und die jahrelange Misshandlung durch seinen Ziehvater usw. Der Reveal mit der Niere kam natürlich erst im Laufe der Story auf den Tisch. Parker vs. Rollins ist hier noch zu nennen. Denn die Zarah-Geschichte hab ich seit ich Rollins übernommen habe aufgebaut. Und dass dann gut 2 Jahre später alles langsam entblättert werden konnte und so gut ineinander passte und transportiert werden konnte, war echt super. Parker nahm seine Rolle hier auch super an und hat einen riesigen Anteil daran dass alles so gut funktionierte.

 

Früher warst du mit Abstand derjenige, der die meisten Shows kommentiert hat, heute bist du fast nie bei einer Liveshow dabei. Warum?

Zeitliche Gründe. Damals war ich Student. Und Single. Damals habe ich nicht täglich Sport gemacht. Heute komme ich gegen 6 von der Arbeit nach Hause, danach gibt es essen. Dann ist 7. wenn ich Sport machen gehe, bin ich dann gegen 9 wieder Zuhause. Das ist für eine Liveshow schon zu spät. Natürlich kann ich auch mal nicht zum Sport, aber da mache ich dann idR. Etwas mit Freunden, gehe zum Basketball, mache etwas mit meiner Freundin o.ä. Ab und zu stehen auch arbeitstechnische Verpflichtungen an. Da bleibt recht wenig Zeit für abendliche Termine vor dem Laptop. Ich versuche aber eh wieder öfter mal anwesend sein zu können.

 

Würdest du eine langgeplante Fehde für einen Titleshot aufgeben?

Nein. Sofern es sich überhaupt gar nicht verknüpfen lässt, würde ich eher den Shot ablehnen.

 

Was machst du eigentlich beruflich?

Nach meinem Studium der Anglistik (Nebenfach: Geschichte) arbeite ich mittlerweile als Journalist für eine neue, regionale Online-Zeitung. Launch ist aber erst im Juni, daher gibt es momentan noch nichts von mir zu lesen/sehen/hören. Vielmehr bin ich derzeit mit vorbereitenden Tätigkeiten beschäftigt.

 

Welchen SAWler würdest du in diesem Jahr am ehesten besuchen?

Ich würde gerne mal nach Wien. Also AfRo. Oder mit dem Boardie zu Salzburg vs. BVB. Ich hätte aber auch nichts dagegen die anderen Mitspieler zu besuchen, mit denen ich mich gut verstehe.

 

mit was hast du als Kind gerne gespielt?

Action-Figuren (Spider Man, Turtles, He-Man, Batman usw.). Später kamen da natürlich noch die Konsolen dazu.

 

Welche Diskussion drehte sich für dich am längsten im Kreis?

Money in the Bank.

 

Welcher Wrestler war der für dich größte Potentialvernebler?

Cyrus.

 

Lieblingsspeise? Rinderfilet
Lieblingsfilm? Metropolis
Lieblingsbuch? 1984
Lieblingstier? Bär
Was hast du heute gegessen? Krustenbraten mit Klößen und Wirsing

 

Da du ein Fan von dem Konzept bist... Bewerte mit up oder down (kein Mittelding erlaubt):

- Outlook UP
- Diskussionen in der SAW Gruppe DOWN
- Followers Witze UP
- Main Event Szene ECW UP
- Ignition DOWN
- Midcard Szene ECW DOWN
- Ignition UP
- Tag Team Szene ECW vorsichtiges UP
- Ignition UP
- Ups DOWN
- Downs UP
- Die Fragen in diesem Interview DOWN